Dank Mai Kuraki kann der kleine Detektiv nun sogar einen Guiness World Record sein Eigen nennen. Die Sängerin hat nämlich mit Conan einen ganz besonderen Rekord gebrochen.

Kuraki hat insgesamt nun 21 Themensongs für den Anime performt. Damit hat sie den Rekord der meisten Themensongs für einen Anime geknackt. Die zeremonielle Übergabe war am 25.07. Bereits als Teenager hat sie angefangen und oft mit ihrem Bruder den Manga verfolgt.

Kuraki sagt, diese Auszeichnung ist eine Ehre, vor allem da sie Fan der ersten Stunde ist. Ihr Bruder und sie haben ihr Taschengeld immer für das Weekly Shōnen Sunday Magazin ausgegeben. Die Geschichten des kleinen Detektivs halfen ihr sehr während einer schwierigen Zeit in der Oberschule. Sie hofft auch weiterhin ein Teil dieser Serie sein zu können, die ihr so viel über Freundschaft und wahre Kraft gezeigt hat.

Das Mai Kuraki × Detective Conan COLLABORATION BEST 21 – Shinjitsu wa Itsumo Uta ni Aru! Album, welches alle Detective Conan-Tracks von Kuraki enthält, verspätet sich. Der Release ist nun am 25. Oktober.

QUELLEAnimeNewsNetwork

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.