Wir von Japaniac sind dieses Jahr schon auf einigen Conventions und Messen gewesen, so auch auf dem CosDay² im NordWestZentrum in Frankfurt am Main vom 27. bis 28. Juni. Was du verpasst hast und ob sich ein Besuch im nächsten Jahr lohnt, erfährst du hier.

Mit ca. 6000 Besuchern beim fünften alljährlichen CosDay gehört diese Convention eher zu den größeren, wenn man an die DoKomi, Connichi usw. denkt. Dadurch bringt sie Cosplayer, Anime- und Manga-Fans gut zusammen und bieten ein recht beachtliches Programm.

cosday1

Die diesjährige Veranstaltung war zwar von wechselhaftem Wetter überschattet worden, das geradezu nach japanischen Regenpuppen schrie, aber immer noch besser als die Veranstaltung letztes Jahr, bei der ein Hitzeschlag nicht nur Ausnahme war. Trotz des Wetters haben sich einige Cosplayer mit ihren empfindlichen Kostümen in die Nässe getraut.

cosday5

Die Veranstaltung bot Fans ein Maid Café, Bring&Buy-Flohmarkt, Workshops und ein buntes Bühnenprogramm. Man könnte hier noch einiges mehr aufzählen, aber das sprengt einfach den Rahmen, so vielfältig war es auf dem CosDay.

Zu erwähnen sei noch der Vorentscheid zur Deutschen Cosplaymeisterschaft (DCM), bei dem engagierte Cosplayer ihr Können unter Beweis stellen. Diese ist originell und abwechslungsreich, weshalb ein Besuch empfehlenswert ist. Das Finale der DCM findet immer während der Frankfurter Buchmesse (FBM) statt.

cosday3

Wann der nächste CosDay stattfindet, steht scheinbar noch nicht fest, jedoch dürfte es sich durchaus lohnen. Da die Besucherzahlen jährlich steigen, wird auch das Programm immer größer, sodass man jedes Jahr etwas Neues erleben darf.

Offizielle Website: www.cosday.de

cosday2

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.