„Kimi no Na wa“ ist der Anime-Film 2016 gewesen. Er regiert nicht nur Ranglisten, sondern hat in kürzester Zeit auch weltbekannte Ghibli-Filme von den Einnahmen her überholt. Mehr dazu kannst du hier lesen.

Im Japanese box office war „Kimi no Na wa“ 9 Wochen am Stück ungeschlagen auf Platz eins. Nach wenigen Wochen in denen er abgerutscht war, hatte er es wieder geschafft Platz Eins zu erreichen. Aktuell ist er wieder auf Platz 4 abgerutscht, während andere Filme wie „In This Corner of the World Rises“ einen Aufstieg erleben.

Seit zwei Wochen kann man den Film nun auch mit englischen Untertiteln in den japanischen Kinos bewundern. Laut Japan box office steht der Film nur knapp unter der Top 3 „Frozen’s“.

Kimi no Na wa Visual
©CoMix Wave Films/FUNimation Entertainment

Peppermint Anime gab ebenfalls bekannt das die Lizenz für Deutschland bereits gesichert wurde. Welcher der Publisher jedoch den Zuschlag bekommen hat ist bisher ungewiss. Man darf sich aber wohl auf einen baldigen Release freuen.

Trailer und Handlung

Die Geschichte dreht sich um Mitsuha und Taki. Mitsuha lebt mit ihrer kleinen Schwester bei ihrer Großmutter in einer kleinen, ländlichen Stadt, die von Bergen umgeben ist. Sie ist ein sehr ehrliches Mädchen, aber sie findet weder Gefallen an den Bräuchen des Familienschreins, noch an dem Wahlkampf, an dem ihr Vater teilnimmt. Stattdessen beklagt sie sich über die ländliche Lebensweise und sehnt sich nach einem Leben in Tokyo. Taki dagegen lebt in Tokyo, verbringt viel Zeit mit seinen Freunden und arbeitet nebenbei in einem italienischen Restaurant. Außerdem interessiert er sich sehr für Architektur und bildende Kunst. Eines Tages jedoch hat Mitsuha einen Traum, in dem sie sich als Junge wiederfindet. Taki hat genau denselben Traum, findet sich aber als Mädchen in einer Stadt in den Bergen wieder, wo er noch nie zuvor war. Was ist das Geheimnis ihrer Träume und ihrer persönlichen Erfahrungen? (Quelle:anisearch.com)

Auch interessant:
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.