Lange mussten die Fans der „Tales of“-Videospielreihe warten, doch heute gibt es endlich neue Informationen zur Demo des bald erscheinenden Spiels der Reihe, „Tales of Berseria“. Dabei sollen die Demos für die Plattformen PlayStation 4 und den PC via Steam erscheinen. 

Findige Spieler der aktuellsten Sony-Konsole haben für die „Tales of“-Fans etwas sehr besonderes gefunden. Die Demo des bald erscheinenden Videospiels „Tales of Beseria“ ist nämlich seit Montagnacht im deutschen PSN-Store kostenlos verfügbar. Auch die PC-Spieler dürfen sich an die neuen Levels rund um das Königreich Midgand versuchen, denn die Demo des Spiels wurde noch im Laufe des Tages im Steam-Store hinzugefügt.

Beim Herunterladen der Demo auf dem PC fällt einem auf, dass die Demo und somit auch die Komplettversion des Spiels sehr geringe Mindestanforderungen besitzt. Dadurch kommen auch PC-Spieler mit einem nicht so hochmodernen Rechner in den Genuss des Spiels. Wie hoch genau die Minimal-Anforderungen des Spiels sind, könnt ihr in der folgenden Tabelle sehen:

Betriebssystem: Windows 7, 8, 10 (64-bit)
Prozessor: Intel Core 2 Duo E8400 3.0GHz or AMD Phenom II X2 550, 3.1GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
Grafik: GeForce 9800 GTX or AMD Radeon HD 4850
DirectX: Version 9.0c
Speicher: 15 GB verfügbarer Speicherplatz
Soundkarte: DirectX 11 compatible
Auch interessant:
Neuer Trailer zu Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli!

 

In Japan ist das Spiel „Tales of Berseria“ schon erhältlich und zählt jetzt schon als der beliebteste, beste und auch erfolgreichste Teil der berühmten JRPG-Spielereihe „Tales of“. Hierzulande muss man leider noch ein bisschen abwarten, denn das Spiel erscheint leider erst am 26. Januar dieses Jahres für die Plattformen PlayStation 4 und PC. Dabei wird das Spiel eine englische Synchronisation besitzen.

Handlung von „Tales of Berseria“

Du übernimmst die Rolle der Velvet, die sich von einer einst liebevollen jungen Frau in eine von Wut und Rache befallene Getriebene verwandelt hat. Schuld daran ist ein Ereignis, das drei Jahre vor den Geschehnissen in Tales of Berseria liegt. Doch das ist längst nicht alles. Velvet trifft auf ihren Widersacher, den Exorzisten Artorius Collbrande. Die beiden Hauptfiguren verbindet ein dunkles Geheimnis, welches es zu entdecken gilt. (Quelle: giga.de)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEgiga
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Melanie Moeller
Gast
Melanie Moeller

Ich werde es mir aus Japan holen. Einfach, weil ich es nicht einsehe, für dieses Spiel ne PS 4 zu kaufen.