Der Manga-Hit „Death Note“ bekommt von dem japanischen Verlag „Shueisha“ einen Komplettband in einem schicken Design spendiert. Am 04. Oktober erscheint der Band in Japan!

In wenigen Wochen feiert der Film „Death Note: Light up the New World“ in Japan seine Premiere und um den Fans die Wartezeit zu versüßen, erscheint diese Manga-Collection bereits in wenigen Tagen. Ob sie es nach Deutschland schafft, ist bisher noch unbekannt, jedoch haben bereits viele Fans hierzulande ihr Interesse bekundet.

Dieses Interesse kommt nicht von irgendwo, denn der Band wartet immerhin mit stolzen 2.400 Seiten auf und beinhaltet, neben der Hauptstory, auch eine Bonusgeschichte, welche bisher nur im November 2008 einmalig veröffentlicht wurde.

Mit sagenhaften 8 Zentimetern Breite muss sich der Band keineswegs verstecken und fällt garantiert in jedem Bücherregal ins Auge! Auffällig ist auch sein edles Design, da der Komplettband sowohl als Extra als auch zum Schutz in einem schicken Schuber kommt.

Der Komplettband neben den regulären Bänden!
Der Komplettband neben den regulären Bänden!

Zu einem Kostenpunkt von 2.500 Yen (ca. 21 Euro) können sich die japanischen Fans dieses Schmuckstück zu sich nachhause holen! Sollte eine Veröffentlichung auch bei uns in Frage kommen oder sogar angekündigt werden, berichten wir natürlich wieder!

Und hier für alle „Death Note“-Fans und jene, die es noch werden wollen, die Inhaltsangabe von Band 1:

Light ist der absolute Überflieger und so gut in der Schule, dass ihn selbst die Aufnahmeprüfungen zu einer Elite-Universität langweilen.

Doch eines Tages findet er ein rätselhaftes Notizbuch, ein »Death Note«. Wenn man in das Notizbuch den Namen eines Menschen schreibt, so stirbt dieser Mensch. Light findet schnell eine Verwendung für das Notizbuch. Er macht es sich zur Aufgabe, das Böse aus der Welt zu entfernen. Doch es stellt sich ihm die Frage, wo man anfangen soll … und ob man jemals aufhören kann … (Quelle: tokyopop.de)

Auch interessant:  Shin Chan jetzt bei Watchbox!
Werbung
QUELLEMantan Web
Hallo! Mit meinen 15 Jahren bin ich zwar das Küken des Teams, aber das tut meiner Begeisterung für Japan und allem, was dazu gehört, keinen Abbruch. Bei Japaniac schreibe ich vor allem Artikel rund um die Themen "Cosplay" und "Conventions"!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .