Das war’s! Clipfish gibt es nicht mehr!

Informier dich!

Frohes Neues Jahr! 明けましておめでとうございます!

Liebe Leser*innen, das Japaniac Team wünscht Euch ein frohes neues Jahr 2021! 明けましておめでとうございます!☘️ Bleibt gesund und ganz viele liebe Grüße, Euer Japaniac Team

„A place further than the Universe“ und „Atelier Escha & Logy“ erscheinen je als Gesamtedition

Anime Planet hat für 2021 Gesamteditionen zu A place further than the Universe und Atelier Escha & Logy angekündigt. KSM veröffentlichte in der Vergangenheit die...

TOKYOPOP: 3 weitere neue Titel für das erste Halbjahr 2021 bekannt

Weitere Lizenzen aus TOKYOPOPs Frühjahr- und Sommerprogramm sind bekannt! Wir haben den Überblick für Euch. TOKYOPOPs neue Serienstarts und One-Shots in den Bereichen Drama, Shonen...

Deutscher Synchroclip zu „Attack on Titan“ Staffel 3

Wie klingt die Stimme von Levis alten Freund Kenny? Lauscht ihr im deutschen Synchroclip zu Attack on Titan Staffel 3. Derzeit erscheint die 3. Staffel...

Holt euch offizielle Hintergrundbilder zu „Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“

Das Animationsstudio ufotable bietet offizielle Hintergrundbilder zu Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba an. Ist auch für dich etwas dabei? Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba wurde...

Wer Clipfish kürzlich nutzen wollte, wird sicherlich bemerkt haben, dass die App, wie es sie früher gab, nicht mehr existiert. Doch keine Sorge mit der neuen Aktualisierung Watchbox bleibt der Content, den es bei Clipfish gab, fast identisch.

Im Jahr 2006 gründete RTL mit Clipfish sein ganz eigenes Clip-Portal um es mit Youtube aufnehmen zu können. Eigentlich wollte man sich auf User Generated Content konzentrieren, doch das ist schon sehr lange nicht mehr der Fall. Heutzutage setzt man auf Filme und Serien. Clipfish dürfte fast jedem Anime-Fan ein Begriff sein, da es dort eine Menge Anime-Serien kostenlos zum Streamen gibt.

Nun aber entschied sich RTL dafür einen neuen Namen für die App zu entwickeln. Mit dem Namen Watchbox möchte man die Nutzer zum länger dranbleiben motivieren. Obwohl man sich anfangs einig war, dass man nur kürzere Clips auf Clipfish zeigen möchte, entschied man sich doch, Content anzubieten, der anspruchsvoller und länger ist. Obwohl die Nutzer länger dran blieben, verlor die App Besucher. Im Jahre 2016 erreichte Clipfish 5,8 Millionen Besucher, im Jahr 2017 nur noch 3,9 Millionen. Nun erhofft man sich mit Watchbox die Besucherzahlen wieder zu steigern.

Doch wie kann man sich die neue App herunterladen? Ganz einfach, man geht entweder in den App-Store oder falls man Clipfish schon installiert hat, öffnet man einfach die App und wird direkt mit dem Link für Watchbox konfrontiert.

7 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Waldemar Keilmann
4. Juni 2019 22:58

Ich kann heutzutage keine DSDS-Kandidaten anschauen, die schräg sind

Stefan Hussendörfer
11. Februar 2019 21:45

Schade da sind so viele schöne Erinnerungen dran gewesen mit meiner Familie

Janine Meckler
27. Juli 2017 0:37

Wird wahrscheinlich keiner vermissen

Janina Sophie Kähler
26. Juli 2017 20:06

Das erklärt, warum ichs heut nich anschmeissen konnte… och mensch..hab so gern noragami da gesehen ?

Torben Hansen
26. Juli 2017 19:00

Hmm war ja abzusehen… also schon vor knapp 5 Jahren xD

Bigsumo
26. Juli 2017 19:19

Sieht irgentwie scheiße aus… Naja. Werde ich wohl trotzdem nicht benutzen

Lesetipps

Log Horizon im Herbst fortgesetzt

Am Ende der 25. und letzten Folge des Anime Log Horizon wurde bereits die Fortsetzung angekündigt. Weitere Details sind bislang aber unklar. Der Anime Log Horizon wurde von vielen Fans schon...

Matcha-Latte-Waffeln

Der beliebten Klassiker, welcher sicher schon auf jedermanns Kaffeetafel stand, kommt diesmal in neuem, grünen Gewand. Der Matcha-Latte verleiht dem Gebäck ein feines, würziges...
7
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend