Vom 19.- 20. November fand die zweite Vienna Comic Con in der Messe Wien statt, da durften wir natürlich nicht fehlen und waren für euch am Samstag wieder vor Ort.

In zwei Hallen mit 20.000 m² Fläche, 258 Ausstellern, 55 Stunden Programm auf vier Bühnen, 110 Artists aus zehn verschiedenen Ländern, noch dazu etlichen Stars aus Film, TV, Youtube, der Comic Szene und Cosplay ging es los in die zweite Runde.

Dieses umfassende Angebot lockte rund 21.900 Besucher in die Messehalle, im Vergleich zur Premiere im Vorjahr war das ein sattes Besucherplus von 29%!

Live zu sehen waren Gäste wie Jeri Ryan (Seven of Nine in Star Trek: Voyager), Michael Cudlitz (The Walking Dead), Kristian Nairn und Gemma Whelan (beide aus Game of Thrones), Chris Rankin (Harry Potter), Billy Boyd (Der Herr der Ringe) und Mark Pellegrino (Supernatural, Dexter). Fans hatten die Möglichkeit Fotos mit den Stars zu machen, Autogramme zu ergattern und wenn man Glück hatte, konnte man auch ein paar Wörtchen mit ihnen Plaudern. Außerdem nahmen sie an Panels auf den insgesamt vier Bühnen teil. Im Gegensatz zu 2015 konnten diesmal 600 Besucher mehr in der „Main Stage“ Platz nehmen.

Fans der Youtube-Szene konnten ihre Stars in der Halle C auf der Bühne der „Video Con Vienna“ antreffen. Youtuber wie Joanna Zhou von „Cute Life Hacks“, Venicraft, Chaosflo44, Celina Blogsta, Fancyrella, Daniel von DATV sowie Dzeni vom YouTube-Kanal „Inspired by Dzeni“ waren mit dabei. Phil Laude, iBlali und OG von Y-Titty und Christezz reisten extra aus Deutschland her.

Auch viele internationale und nationale Comic und Manga Artists waren vor Ort. Unter anderem Lucky Luke Zeichner Achdé, der noch weit nach Veranstaltungsschluss für seine Fans zeichnete. Andy Price (My Little Pony), Adam Hughes (Marvel und DC Cover Artist) und der derzeit in Wien lebende Top-Zeichner Mahmud Asrar (Marvel) waren mit von der Partie. Auch zwei der wichtigsten österreichischen Zeichnerinnen Melanie Schober und Ulli Lust konnte man dort antreffen.©www.fabshoot.me

Auch interessant:
J-Rock in Deutschland - SPYAIR auf Welttournee

Auch Ruhmreiche Cosplayer durften auf der Comic Con nicht fehlen, Weltstar Yaya Han aus den USA, die zum ersten Mal Gast in Österreich war, wirkte als Jury beim Cosplay Wettbewerb mit. Heimische Cosplayer wie Nana Kuronoma und Lux Cosplay waren auch da.
Den VIECC Championships of Cosplay 2016
konnte Okkido aus Ungarn mit ihrem überwältigendem Cosplay einer Inquisitorin des Ordo Hereticus aus dem Tabletop-Spiel Warhammer 40.000 für sich entscheiden. Dort wird sie die VIECC beim Finale des C2E2 Crown Championships of Cosplay 2017 in Chicago vertreten und dort mit den besten Cosplayern der Welt in der Finalrunde des Quest for the Crown Cosplay Competition, dem globalen Cosplay Contest von ReedPOP, um die Cosplay-Krone und ein hohes Preisgeld kämpfen – Viel Glück von unserer Seite aus!

Fazit: Die Veranstalter taten alles richtig und stellten somit die Vienna Comic 2015 in den Schatten. Ein großes Plus war, dass die Hallen erweitert wurden und mehr Platz boten, genauso wie die Bühnen. Auch die Panels waren sehr unterhaltsam und die Stimmung war ausgezeichnet. Ein großes Lob geht auch an den Staff, da sie mit Ehrgeiz und Liebe an die Sache ran gingen. Außerdem war es einer der engsten Cosplay-Wettbewerbe die ich je gesehen habe, nur die Moderation ist noch verbesserungswürdig. Ich freue mich schon auf die nächste Vienna Comic Con, das Datum steht auch schon fest: 18.-19. November 2017! 

 

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

trackback
» Das war die Vienna Comic Con 2016!

[…] Das war die Vienna Comic Con 2016! […]