Von unwissenden Fans der Mangareihe oft kritisch beäugt: der andauernde Hiatus von Highschool of the Dead. Nun haben sich Verantwortliche der Mangaserie zu Wort gemeldet und zerstören die Hoffnung auf eine schnelle Fortsetzung ein weiteres Mal.

Was oft an einem vorbeigeht sind Todesnachrichten aus der Anime-/und Manga-Industrie. Im Jahre 2017 verstarb der Autor, Daisuke Sato, des Manga wegen einer schweren Herzkrankheit. Dieser Umstand und die vorangegangene, lange Krankheit brachte die Mangaserie 2011 zum Stillstand.

In einem aktuellen Interview mit der Website Comic Natalie äußert sich nun Kawanakajima zu den Folgen des schwerwiegenden Verlustes. Bei vielen Werken war es möglich nach dem Tod eines Autors diesen zu ersetzen. Bei dieser Mangaserie gestaltet sich das schwierig. Es sei schwer die Visionen und Ideen von Daisuke Sato umzusetzen, da er die Geschichte allein geplant hatte. Man sei auf der Suche nach jemanden, der in die Pläne Satos eingeweiht sei und ebenfalls gute Fähigkeiten als Autor besitze. Dies sei ein schweres Unterfangen, so Kawanakajima.

„Es ist nicht leicht eine Fortsetzung zu Zeichnen!“

Diese Worte sprechen aus, was viele der Fans der Mangaserie und der Anime-Adaption nicht gerne hören wollen. Eine Fortsetzung wird wohl vorerst nicht produziert. Außerdem wirkt es innerhalb des Interviews nicht optimistisch, dass es jemals weitergehen wird. Man darf diesbezüglich wohl weiter geduldig die Nachrichten verfolgen. Der Aufschrei der Fans sei zumindest vernommen worden. Jedoch sei das Team hinter Highschool of the Dead noch nicht bereit die Fortsetzung zu bearbeiten.

Auch interessant:
Japanische Macher wollen westliche Your Name. Version

Handlung von Highschool of the Dead

Zu Beginn war es nur ein einzelner Mann, der als „Zombie“ durch die Gegend streifte, doch nach und nach werden mehr Menschen, nur von einem einzelnen Kontakt mit dem Mund des „Zombies“, mit dem „Virus“, das sie selbst in welche verwandelt, infiziert.

Vom Dach aus sieht Takashi Komuro, wie das „Virus“ auch seine Schule, die Fujimi High School, erreicht hat und sich verbreitet. Sofort rennt Takashi in die Klassen seiner Freunde, um sie vor der Gefahr zu warnen. Bewaffnet mit Baseballschlägern, Stangen und andere „Waffen“, müssen Takashi und seine Freunde alle mögliche Register ziehen, um lebend aus dieser „Hölle“ zu entkommen….(© aniSearch)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zwän Bier
Gast
Zwän Bier

Sabine Klose