Darling In The Franxx
© DARLING IN THE FRANXX COMITTEE

Auf die neuen Anime des Winter-Lineup darf man schon ganz gespannt sein. Vor allem, da die Ausstrahlungen ja schon in Kürze beginnen. Auf die Plätze; Fertig; Los!!

Crunchyroll erweitert ihr umfangreiches Simulcast-Angebot für die kommende Winter-Season 2018 um zwei weitere Titel. Der Mecha-Anime Darling in the FranXX vom Studio Trigger und der Comedy/Slice of Life-Anime How To Keep A Mummy stoßen dazu.

Darling in the FranXX

Inhalt

Ef5e9a833af7ca61df4c0f7ac4ae325e1513256953 Full
© DARLING IN THE FRANXX COMITTEE

Sie träumen davon, eines Tages in den endlosen Himmel hinaufzusteigen, obwohl sie sich seiner Distanz hinter dem Glas, das ihre Freiheit eingrenzt, wohl bewusst sind.

Die ferne Zukunft: Die Menschheit errichtete die mobile Festungsstadt Plantation inmitten des zerstörten Ödlands und die Zivilisation begann erneut zu sprießen.  Innerhalb der Stadt befinden sich die Pilotenquartiere namens Mistilteinn, auch bekannt als „Vogelkäfig“. Hier leben die Kinder … Ohne Kenntnis der Außenwelt und unwissend ob der Endlosigkeit des Himmels. Ihre einzige Aufgabe im Leben ist der Kampf.

Ihre Gegner sind mysteriöse Organismen namens Kyoryu. Die Kinder steuern die mächtigen FRANXX-Roboter, um dem Feind entgegen zu treten, denn dies halten sie für ihren einzigen Existenzgrund.  Unter ihnen ist ein Junge, der einst als Wunderkind galt: Codenummer 016, Hiro. Jedoch wird er nun als Versager und nutzlos angesehen. Jene, die keinen FRANXX steuern können, existieren quasi nicht.

Eines Tages taucht ein mysteriöses Mädchen namens Zero Two vor Hiro auf. Aus ihrem Gesicht ragen zwei verführerische Hörner.

„Ich habe dich gefunden, Darling.“ (© Crunchyroll)

How to Keep a Mummy

Inhalt

How To Keep A Mummy
© 空木かける/comico/ミイラの飼い方製作委員会

Sora Kashiwagi führt ein eigentlich normales Leben als Schüler – bis ihm sein Abenteuerer von einem Vater plötzlich eine Mumie aus Ägypten schickt! Sora sträubt sich erst gegen den Brief seines Vaters, doch als die Mumie sich aus dem Sarkophag erhabt, ist sie gerade einmal zwölf Zentimeter groß – klein genug, um in seine Hand zu passen! Hinzu kommt, dass der Kleine eine absolute Heulsuse und absolut niedlich ist. Daher entschließt Sora sich, „Mii-kun“ ab sofort bei sich aufzunehmen. Doch mit einer Mumie zu leben ist leichter gesagt als getan.Crunchyroll)

Werbung
QUELLECrunchyroll
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.