Per Newsletter informierte der Streaming-Anbieter Crunchyroll seine Bestandskunden, dass die Preise für die Premium-Mitgliedschaft erhöht werden. Die Preiserhöhungen sind für August geplant. Wer bereits ein Abo abgeschlossen hat, den erwarten die neuen Preise erst bei Verlängerung des Services.

Für die Preiserhöhung des Services ist in erster Linie die kostenintensive Eigenproduktion neuer Anime-Serien verantwortlich. Weitere Gründe sind einerseits die Erweiterung des Angebotes durch neue Kooperationen mit Animationsstudios und Lizenzen für Premium-Kunden.

Anderseits investiert der Streaming-Anbieter auch in deutsche Synchronfassungen vieler Anime-Serien. Zuletzt bekamen Highlights wie Dr. Stone, That Time I Got Reincarnated as a Slime und The Rising of the Shield Hero eine deutsche Sprachfassung spendiert, für die 2021 ebenfalls ein Disc-Release geplant ist.

Preiserhöhungen

Für Neukunden des Services gelten ab 17. August 2020 folgende Preise: Die Kosten der monatlichen Abrechnung erhöht sich von 4,99 Euro auf 6,99 Euro. Das 3-Monats-Abo liegt dann bei 19,99 Euro statt 13,99 Euro und das Jahresabo wir künftig mit 69,99 Euro statt 39,99 Euro zu Buche schlagen.

Wer bereits ein Abo besitzt, zahlt im Fall der dreimonatigen Mitgliedschaft bis einschließlich 17. November 2020 noch die gewohnten Gebühren von 13,99 Euro für den Service. Kunden des Jahresabos dürfen erst ab dem 17. August 2021 mit einer Preiserhöhung rechnen.

Viele Angebote des Streaming-Anbieters sind auch nach der Preiserhöhung des Services weiterhin kostenlos nutzbar. Einige Inhalte, darunter auch die deutschen Synchronfassungen neuer Lizenzen, sind den Premium-Kunden vorbehalten.

guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments