Auf der Comiket, der größten Anime- und Manga-Convention Japans, hat es ein Cosplayer geschafft, besonders viel Aufmerksamkeit zu erhalten. Erfolg hatte er durch sein ausgefallenes DanMachi-Cosplay.

Als Cosplayer verkleiden sich Fans einer Geschichte als einer der Charaktere und versuchen es so detailgetreu wie nur möglich zu gestalten. Auf der Comiket in Japan hat jemand seine besondere Zuneigung zur Göttin Hestia aus dem noch jungen Anime DanMachi  gezeigt.

Hestia aus DanMachi
Hestia aus DanMachi

Dieser Fan verkleidete sich als das Brustband der besagten Göttin, das wohl die Funktion hat, die Brüste anzuheben, um den Ecchi-Faktor des Anime zu betonen. Natürlich fällt es schwer, ein Brustband als Cosplay zu erkennen. Deshalb bediente er sich eines gewieften Hilfsmittels. Einer Attrappe von Hestias Oberkörper, sodass er sich unter die falschen Brüste legen konnte.

Auch interessant:
Erfolgreicher Kinostart für I Want To Eat Your Pancreas in Japan

https://twitter.com/sho_jinsei/status/632444088059478017/photo/1

Auf manche könnte dies bizarr wirken, doch muss man ihm die Kreativität und das Engagement anerkennen. Weiterhin konnte er auf einer Convention, die mehr als 550.000 Besucher hat, Aufmerksamkeit erringen.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
ÜBERTwitter.com
QUELLErocketnews24.com
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.