Vor einer Weile haben wir bereits über eine Fortsetzung des Klassikers berichtet. Nun stehen genauere Informationen fest.

Auf der offiziellen Website zum Anime wurde das Datum für die Premiere bekanntgegeben. Am 7. Januar um 7:30 wird der Anime seine Premiere feiern. Ein neues Visual gab es dafür gleich mit.

Ein Promotional Video wurde am 22.September veröffentlicht. CLAMP hat den Cardcaptor Sakura: Clear Card-hen bereits 2016 veröffentlicht. Der Anime wird die bekannten Gesichter aus der Serie beinhalten.

Sprecher

  • Emi Shinohara als Kaho Mizuki
  • Nozomu Sasaki als Eriol Hiiragizawa
  • Tomokazu Seki als Tōya Kinomoto
  • Megumi Ogata als Yukito Tsukishiro/Yue
  • Motoko Kumai als Syaoran Li
  • Junko Iwao als Tomoyo Daidōji
  • Aya Hisakawa als Keroberos
  • Sakura Tange als Sakura Kinomoto

Trailer

Handlung

In Card Captor Sakura geht es um Sakura Kinomoto, ein ganz normales zehnjähriges Mädchen. Ihr Leben ändert sich, als sie eines Tages in der Bibliothek ihres Vaters ein geheimnisvolles Buch mit dem Titel „The Clow“ öffnet. In dem Buch befinden sich magische Karten, die den geöffneten Buchdeckel sofort dazu benutzen, sich in alle vier Windrichtungen aus dem Staub zu machen.

Gleichzeitig erwacht auch Kerberos, der Wächter der Clow Cards, der gerade ein kleines Nickerchen von 30 Jahren gemacht hat. Die Karten, die mit ihren magischen Kräften imstande sind große Schäden anzurichten, sind weg und müssen wieder zurück ins Buch. Kerberos verleiht Sakura die Kraft, sich in einen Card Captor, eine Kartenfängerin, verwandeln zu können, um die Clow Cards wieder einzufangen. Und damit beginnt für Sakura das große Abenteuer, das mit vielen Überraschungen aufwarten wird… (©Anisearch)

Auch interessant:
Strike the Blood II kommt nach Deutschland
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.