Erst kürzlich berichteten wir über ein kommendes Game des überaus beliebten BL-Manga. Nun haben wir leider eine nicht ganz so erfreuliche Nachricht für alle Fans von „Ten Count“.

Am Mittwoch verkündete Shinshokans Dear+ Magazin, dass das letzte Kapitel des Manga am 14. November veröffentlicht wird. Rihito Takarais Romanze erscheint bereits seit Juli 2013 und gilt als beliebter Vertreter des Boys-Love Genres. Als kleiner Vorgeschmack wurde eine Teaser Seite für das finale Kapitel herausgegeben. Ebenfalls wurde verkündet, dass nächstes Jahr im Frühling der 6. und letzte Band in Japan in den Verkauf gehen wird.

© 2014 Rihito Takarai, SHINSHOKAN Co.,Ltd.

Handlung von „Ten Count“

© Tokyopop

Seit April 2015 erscheint der Manga bei Tokyopop. In Deutschland befinden sich derzeit die ersten 5 Bände im Verkauf.

Shirotani leidet unter der Angst vor Schmutz und Bakterien. Als sein Chef einen Unfall hat, und Shirotani ihm aus Ekel nicht hilft, beschließt er, an seiner Krankheit zu arbeiten. Er lernt den Psychologen Kurose kennen, der ihn durch seine merkwürdige Art erst mal verwirrt. Nach und nach schaffen sie es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Doch plötzlich droht es zu zerbrechen … (© Tokyopop)

Weitere Werke von Rihito Takarai

Es ist immer traurig, wenn ein so guter Manga zu Ende geht. Zum Glück war „Ten Count“ jedoch nicht der einzige Manga, den Rihito Takarai geschaffen hat. Hier habt ihr eine kleine Übersicht über ihre weiteren Werke, die auch in Deutschland erhältlich sind. Alle nachfolgenden Titel Takarais sind bei Tokyopop erhältlich.

Only the flower knows

© Tokyopop

Auch bei „Only the flower knows“ handelt sich um einen Vertreter des BL-Genres. Mit drei Bänden gilt die Handlung als abgeschlossen.

Das Leben des Studenten Yoichi Arikawa verläuft in geordneten Bahnen: Er ist beliebt, hat eine Freundin und ist erfolgreich in seinem Studium. Sein einziges Problem sind im Moment nur seine Kontaktlinsen, die nicht richtig passen, weswegen er fast nichts sehen kann. Just an diesem Tag begegnet er zwei Mal zufällig Shota Misaki, doch Arikawa erkennt ihn nicht richtig. Ihm fällt nur eine Kette mit Blumenanhänger auf. Als Arikawa diesen Anhänger später bei sich findet, macht er sich auf die Suche nach seinem Besitzer … (© Tokyopop)

Capital of Flowers

© Tokyopop

Dieser Einzelband gehört ebenfalls dem Genre des Boys-Love an und basiert auf den alleinigen Ideen der Mangaka Rihito Takarai.

Als Akira versucht, sich heimlich Motoharus wunderschönen Garten anzusehen, ist es um Motoharu geschehen. Wer ist dieser Junge? Sie freunden sich an und werden unzertrennlich. Doch kann sich Motoharu mit bloßer Freundschaft zufriedengeben? Akiras Unsicherheit führt Motoharu schmerzlich vor Augen, dass eine Lösung in weiter Ferne liegt … (© Tokyopop)

Seven Days

© Tokyopop

Der Text des Manga stammt von Venio Tachibana, wohingegen die Zeichnungen von Rihito Takarai gestaltet wurden. Mit nur zwei Bänden gilt die Handlung als abgeschlossen. Auch „Seven Days“ fällt in das Genre des Boys-Love.

Auch interessant:
Ace of the Diamond wird als Anime fortgesetzt

Seryo ist an der Schule sehr beliebt und hat die seltsame Angewohnheit, denjenigen zu daten, der ihn zu Beginn der Woche als Erstes darum bittet. Am Ende der Woche lässt er diese Person dann wieder wie eine heiße Kartoffel fallen. Doch an diesem Montagmorgen steht Shino plötzlich vor ihm. Dass Shino männlich ist, stört Seryo weniger. Und anscheinend weiß Shino auch, auf was für eine Art Beziehung er sich da einlässt. Liebe oder so was ist das nicht … oder etwa doch? (© Tokyopop)

Bride of the Fox Spirit

© Tokyopop

Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Einzelband, welcher von den Autoren Rihito Takarai und Miryu Masaya stammt. Etwas ungewöhnlich für Takarais Werke ist jedoch, dass dieser Manga dem Genre Shojo entspricht.

Shin verfolgt das Unglück. Ohne Dach über dem Kopf und ohne Arbeit läuft er ziellos durchs Leben und landet zufällig in dem Schrein eines Fuchsgeists. Leckere Opfergaben stehen bereit und er isst sich satt. Nichts ahnend äußert Shin einen dummen Wunsch, der sein Leben verändern soll: Denn er besitzt die Macht der Worte und verhindert damit aus Versehen die Hochzeit zwischen Ginrei, dem Fuchsgeist des Schreins und seiner zukünftigen Gemahlin. Ginreis Wut ist unermesslich. Wie kommt Shin aus der Nummer nur wieder raus? (© Tokyopop)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Emily Preiml
Gast
Emily Preiml

Christina Preiml tragisch

Sarah Schwarzer Engel
Gast
Sarah Schwarzer Engel

Sara Dietrich

Daniel Pratter
Gast
Daniel Pratter

Martina Klampfer Liest du den? 😅

Katja Ehlers
Gast
Katja Ehlers

Tina Hoffmann NEIN!!!! 😭😢