Anlässlich des 20. Geburtstages von Pokémon gibt es weitere tolle Geschenke

Anlässlich des 20. Geburtstages des „Pokémon“-Franchise hat sich Nintendo weiterhin etwas ganz besonderes ausgedacht.

Gestern tauchte ein neues Video auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Pokémon auf, in dem für alle Gamer der zwei neusten Pokémon-Editionen eine wunderbare Nachricht gezeigt wurde. In diesem Video geht es nämlich um ein besonderes Download-Geschenk anlässlich des 20. Geburtstages vom „Pokémon“-Franchise.

Das besondere Download-Geschenk ist nämlich das legendäre Pokémon Genesect, das ihr euch per Download in den Spielen „Pokémon Omega Rubin & Alpha Saphir“ genauso wie „Pokémon X & Y“ zu eurer Pokémon-Sammlung hinzufügen könnt. Dies kann man sich bis zum 24. November durch einen Code bei allen teilnehmenden GameStop-Filialen ergattern, während man bis zum 28. Februar 2017 den Code eingelöst haben muss.

Für alle Kartensammler unter euch hat Nintendo auch eine Überraschung parat. Demnach soll es seit gestern eine Kartenbox mit dem Titel „Mysteriöse Pokémon-Kollektion: Genesect“ in allen Händlerregalen geben. In dieser Kartenbox sind eine besondere Genesect-Sammler-Pin sowie eine Promokarte und zwei Boosterpacks der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung „Generationen“ enthalten.

Auch die Anime-Liebhaber unter den Pokémon-Fans kommen auf ihren Kosten. Den 16. Pokémon-Film „Pokémon – Der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende“ gibt es seit gestern in voller Länge und kostenlos bei „Pokémon-TV“ zu sehen, allerdings nur für eine kurze Zeit.

Werbung
QUELLEoffizielle Pokémon-Webseite
Team-& Personalmanager, seit 25. September 2016 für jegliche News rund um Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund Gamingnews zuständig. Allerdings auch für Reviews von Animes & Games zuständig mit dem Ziel Hilfe bei der Kaufentscheidung zu sein. In der Freizeit: Zocken & 24/7 EDM-Musik hören!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.