Spannung, Action und gefährliche Monsterpuppen, welche scheinbar die ganze Welt übernehmen wollen. Heute stellen wir euch Dolly Kill Kill vor, welchen ihr übrigens noch bis zum 30.06.2017 für einen Einführungspreis von 3,99€ erwerben könnt! Doch was erwartet euch? 

Handlung

Es ist ein schöner, sonniger und unbeschwerter Tag. Gerade noch trainiert Iruma mit seinen Freunden und überlegt sich wie er das Mädchen seiner Träume für sich gewinnen kann, als sich plötzlich alles auf einem Schlag verändert. Giftige Bienen zerstechen alles, was sie erwischen können und Pupen, die wie aus dem Nichts aufgetaucht sind bringen jeden in ihrer Reichweite um.

Irumas Leben hat sich daruch schlagartig verändert und er muss mit allen Mitteln um sein Leben kämpfen. Doch was wollen diese Puppen? Wo kommen sie her? Und ist es überhaupt möglich gegen sie anzukommen?

Die Handlung ist interessant gestrickt, obwohl das Szenario, bei welchem die Welt von mysteriösen Wesen übernommen wird, schon recht häufig Verwendung gefunden hat. Denn die Puppen scheinen tiefgründiger gestrickt zu sein, als man auf den ersten Blick denken könnte. Außerdem wird eine große Vielfalt an verrückten Charakteren geboten, welche die Handlung auf jeden Fall nicht langweilig machen! Wertung 8

Zeichenstil

Dolly Kill Kill wurde insgesamt recht düster gehalten, was auch sehr gut zur Handlung passt. Die Linien wurden sehr kräftig gezogen, oftmals wirkt der Zeichenstil ein wenig hektisch als wenn der Zeichner Yusuke Nomura die allgemeine Panik in seinen Zeichnungen auffangen will.

Jedoch wirken einige Szenen zu hektisch und es kommt vor, dass man in dieser Hektik etwas übersieht. Auf diesem Weg wird der Leser schnell verwirrt, doch der schöne originelle Zeichenstil gleicht dies wieder aus. Wertung 9

Perspektive

Der Leser erlebt den Weltuntergang in Dolly Kill Kill gemeinsam mit dem Protagonisten Iruma. Wir durchleben mit ihm das Grauen an dem Tag als alles begann, doch dann gibt es einen Zeitsprung. Nach dem Zeitsprung haben die Puppen schon seit einem halben Jahr für Angst und Schrecken gesorgt.

Somit wird nicht der Entwicklungsprozess vom normalem Schüler zum Überlebenskämpfer in den Fokus gesetzt, sondern die Depressionen Irumas und seine Furchtlosigkeit gegenüber den Puppen, welche sich im Laufe der vergangenen Zeit entwickelt haben. Wertung 9

Fazit

Anfangs dachte ich, dass dies doch ein Szenario ist, welches es unzählige Male gegeben hat. Die Welt wird von mysteriösen Wesen übernommen, welche alles umbringen und der Protagonist findet einen Weg alle zu retten, natürlich ohne zu große Opfer.

Doch hier ist es anders. Iruma ist auf sich allein gestellt, er hat alles verloren und hat nichts mehr für das es sich zu kämpfen lohnt. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes und bringt ein wenig Abwechslung auf den Markt! Schaut doch selbst einmal rein, falls euer Interesse geweckt wurde und so könnt ihr euch den Manga hier nach Hause holen!

 

Überblick der Kriterien
Handlung
8
Zeichenstil
9
Perspektive
9

Mein Name ist Katharina, und ich schreibe für gewöhnlich Manga-Rezensionen oder führe mal das eine oder andere Interview. Derzeit mache ich eine Ausbildung in einer Stadtbibliothek. Mangas haben mich immer fasziniert, in meiner Kindheit bis hin zu meinem Beruf. Sie brachten mir immer Magie, Faszination und großen Diskussionsstoff mit meiner besten Freundin. Neben den Mangas bin ich Instantnudel- und Espressovernichter mit Leidenschaft, ich zeichne gerne aber verbringe auch mal gern einen Nachmittag nur mit Serien.