©Olympus Knights / Aniplex, Project AZ

Wie KAZÉ nun bekanntgegeben hat, wird die zweite Staffel der beliebten Animeserie auch bald ihren Weg in die deutschen Händlerregale oder Online-Portale finden.

Knapp 2 Jahre sind vergangen nachdem KAZÉ Staffel 1 in 4 Volumes released hat, bevor sie nun die zweite Staffel auch zu uns bringen. Anfang 2018 soll es soweit sein und die zweite Staffel in den Regalen und Online zu finden sein. Bisher gibt es leider noch keinerlei Informationen zu Volumen-Anzahl oder ob es Bonusinhalte geben wird und welche das sein werden. Auch über den Preis liegen noch keine Informationen vor.

Handlung

Aldnoah.Zero erzählt von einer alternativen Geschichte, in der sich die Erde mit dem auf dem Mars stationierten Vers-Imperium im Krieg befindet. Die Versianer greifen dabei auf die Aldnoah-Technologie einer vor langer Zeit untergegangenen Mars-Zivilisation zurück. Die Erdenbewohner haben dem Angriff nicht viel entgegenzusetzen – bis der hochintelligtente Schüler Inaho und die Vers-Prinzessin Asseylum sich in den Kampf einschalten …

Im Finale der ersten Staffel wird Inaho schwer verwundet. Von Asseylum fehlt jede Spur, doch durch ihr Blut auf seinem Körper kann Inaho nun selbst die Aldnoah-Einheiten bedienen. Und die Erde kann diese Kraft dringend gebrauchen. Denn nach 19 Monaten hat Vers ganz Nord- und Südamerika erobert … (©KAZÉ)

Trailer mit englischen Untertiteln

 

Auch interessant:  Black Butler: Book of the Atlantic noch dieses Jahr auf DVD und Blu-ray
Werbung
QUELLEKAZÉ Presse
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Martin Lahmann
Gast
Martin Lahmann

Ich freue mich riesig darauf ????????

Denis Ahrens
Gast
Denis Ahrens

Gott selten wurde ich von einem anime so enttäuscht die Guerilla Geschichte war ja cool aber alles danach war einfach Banane