Das Altern in Japan hat eine andere Dimension, denn die Zahl 100 ist dort nicht ungewöhnlich. Wie das japanische Gesundheitsministerium bekannt gegeben hat, ist die bis dato älteste Person der Welt verstorben.

Miyako Chiyo, die älteste registrierte Person des Landes Japan und der Welt, ist im Alter von unglaublichen 117 Jahren am 22.07.2018 verstorben. Seit April 2015 darf sie sich die älteste Person der Welt nennen, da ihr Vorgänger und Landsmann Misao Okawa zu diesem Zeitpunkt gestorben war. Im Vergleich war Okawa etwa ein Monat jünger als Chiyo beim Todestag.

Lange wusste sie nichts von ihrem Titel die älteste lebende Person zu sein. Guiness World Records hat sie erst vor Kurzem als die Älteste identifiziert. Wenige Tage später verstarb sie.

Auch interessant:
Neues Werbevideo von The Promised Neverland enthüllt Opening-Song

In einem Statement durch die Organisation wird die 117-jährige Frau von ihrer Familie als ruhige, freundliche und redselige „Göttin“ beschrieben, die immer wieder Freude in ihr Umfeld brachte. Chiyo liebte japanisches Essen, besonders gerne Speisen mit Aal und übte sich in Kalligraphie.

Auch wenn die 115-jährige Japanerin Kane Tanaka als Nachfolgerin feststeht, muss diese erst von Guiness bestätigt werden. Außerdem ist der älteste Mann Japans bereits 113 Jahre alt.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.