Bereits Ende Juni wurden an der Küste von Yakushima rund 70 Kilogramm weißes Pulver gefunden. Die Polizei von der Präfektur Kagoshima bestätigt nun: Heroin!

Ein Rekord wurde mit dem Fund aufgestellt, aber keiner, den man gerne hört. Denn das war die größte Menge an Heroin, den man in Japan auf einmal entdeckt hat. Das Heroin hatte einen Gesamtwert von rund 16,2 Millionen Euro!

Rund 200 Plastikbeutel, gefüllt mit dem weißen Pulver, wurden am 26. Juni von einem Fischernetz aus dem Meer gefischt. Das Ganze soll nur rund  5,5 km südlich des Hafens der gleichnamigen Stadt Kagoshima passiert sein.

Die bisherige Rekordmenge von Heroin betrug 20,6 kg, die man im Jahre 1989 entdeckt hat. Die Menge, die man 2015 konfisziert hat, betrug wohl lediglich 2 kg.

Auch interessant:
Yusaku Maezawa wird der erste Mondtourist!

Was genau ist Heroin?

Heroin ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform. Trotz sechsfach höherer schmerzstillender Wirksamkeit des Heroins im Vergleich zur Stammsubstanz Morphin ist die therapeutische Anwendung von Heroin in den meisten Ländern verboten (©Wikipedia)

So ist diese Droge auch in Japan verboten und sowohl Besitz, Nutzung, Verkauf, Produktion oder Kauf strengstens untersagt.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEJapantimes
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alan Walker
Gast
Alan Walker

Adrian Graber ah darum hesch welle ad köschte vo japan xD

Lucas Woelke
Gast
Lucas Woelke

ist ja nix degen unsen Riesen Fun an Hammburg 😀