5 Anime-Filme, die dich zu Tränen rühren

Ihr wolltet schon immer einen emotionalen Anime sehen, der viele Leute zu Tränen rührt? Im Video haben wir euch 5 Anime genannt, die diesen Effekt höchstwahrscheinlich auslösen.

Viele haben die nachfolgenden Anime-Filme bestimmt sowieso schon gesehen. Bitte beachtet, dass dies keine Top 5 ist, sondern lediglich Filme aufzählt. Darum fehlt beispielsweise A Silent Voice in der Liste.

Your Name.

Your Name Top
©2016 TOHO CO., LTD. / CoMix Wave Films Inc. / KADOKAWA CORPORATION / East Japan Marketing & Communications,Inc. / AMUSE INC. / voque ting co.,ltd. / Lawson HMV Entertainment, Inc. All rights reserved.

Your Name. fesselte tausende Menschen in Deutschland bei seinem Kinostart im Januar. Er gilt nach den Ghibli-Filmen als der Animationsfilm schlechthin und wird überall als Meisterwerk gefeiert. Hierzulande erscheint die rührende Geschichte zwischen Mitsuha und Taki diesen Mai auf Blu-ray und DVD.

Handlung

Mitsuha lebt gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Yotsuha bei ihrer Großmutter in einer ländlichen Kleinstadt Japans. Insgeheim beklagt sie ihr abgeschiedenes Dasein in der Provinz und wünscht sich ein aufregendes Leben in der Großstadt. Taki würde sich freuen, so beschaulich aufzuwachsen, denn er wohnt in der Millionen-Metropole Tokio, verbringt viel Zeit mit seinen Freunden und jobbt neben der Schule in einem italienischen Restaurant. Eines Tages scheint Mitsuha einen Traum zu haben, in dem sie sich als Junge in Tokio wiederfindet. Parallel macht Taki eine ähnliche Erfahrung: Er findet sich als Mädchen in einer Kleinstadt in den Bergen wieder, wo er noch nie zuvor war. Doch wie kommt es zu dieser schicksalhaften Verstrickung und welches Geheimnis verbirgt sich wirklich hinter den Träumen der beiden Teenager? (© Universum Anime)

5 Centimeters per Second

5 Centimeters Per Second
© Makoto Shinkai/CoMix Wave Films ©2012 VIZ Media Switzerland SA

Freundschaft ist nicht immer leicht. Genauso wenig wie es die Liebe ist. 5 Zentimeter pro Sekunde, wie ein Blütenblatt. Eine emotionale Geschichte von Makoto Shinkai.

Handlung

Der junge Takaki und die süße Akari begegnen, verlieben und trennen sich wieder. Sie suchen sich selbst und einander, nach Worten für ihre Gefühle, berühren sich, entfernen sich wieder und werden erwachsen. Traurig und schön gleiten sie durch die Jahre, verlieben sich neu, finden neue Partner, neue Aufgaben und Ziele, einander vergessend und doch etwas vermissend. Wie Blütenblätter, die im Wind tanzen und langsam zur Erde fallen. (© KAZÉ)

The Anthem of the Heart

Anthem Of The Heart
©peppermint anime gmbh ©KOKOSAKE PROJECT

Angst vor dem Sprechen oder die falschen Worte zu wählen. Der Umgang mit schweren Situationen, als auch der Zusammenhalt stehen hier an erster Stelle. Ein emotionales Gefühlschaos.

Handlung

Jun Naruse erlitt als Kind ein schweres Trauma, nachdem sie mit unbedacht gewählten Worten das Glück ihrer Familie zerstörte… Zumindest redet Jun sich dies seither ein. Daraufhin erschien ihr eine magische Eierfee und versiegelte die Lippen des Mädchens, damit ihre Worte nie wieder Unglück auslösen können. So lebt das einst so aufgeweckte Mädchen nun zurückgezogen in seiner eigenen kleinen Welt. Von den Mitschülern ausgegrenzt, ihre Mutter langsam an den Rande der Geduld treibend, bedarf es eines kleinen Wunders für Jun, um den „Fluch“ zu brechen.

Dieses naht in Form von Takumi, welcher zusammen mit Daiki, Nitou und Jun beauftragt wird, an der Schule das Programm des Lokalaustauschs zu organisieren. Schnell stellt sich heraus, dass auch die anderen drei Schüler mit kleineren oder größeren emotionalen Problemen zu kämpfen haben. Gemeinsam beschließen sie an einem Musical zu arbeiten, welches nicht nur Jun bei der Bewältigung ihrer Emotionen helfen soll. (© peppermint anime)

Stimmes des Herzens

Stimme Des Herzens
© 1995 Aoi Hiiragi/Shueisha Nibariki GNH. © 2009 Universum Film GmbH

Ein Film, der neben etwas Romantik auch sehr viel Gefühl bietet und zeigt, dass sich Träume ganz gewiss verwirklichen lassen.

Handlung

Eines Tages stellt Shizuku überrascht fest, dass alle Bücher, die sie sich in der Bibliothek ausgeliehen hat zuvor von einem gewissen Seiji Amasawa ausgeliehen wurden. Als sie am folgenden Tag auf dem Weg zu ihrem Vater ist, begegnet sie im Zug einer Katze die sie fasziniert und neugierig macht. Die zunächst zufällige Begegnung führt Shizuku schließlich zu Seiji Amasawa und beim persönlichen Kennenlernen muss Shizuku erkennen, dass Seiji im Vergleich zu ihr eine feste Vorstellung von seiner Zukunft hat: er möchte nach Italien gehen, um sich dort als Geigenbauer ausbilden zu lassen.

Davon beeindruckt, beginnt auch Shizuku den ersten Schritt in die Zukunft zu wagen: sie verfasst eine Geschichte über eine Katzenstatuette, die Seijis Großvater gehört. Doch trotz starker Gefühle füreinander steht dem gemeinsamen Glück von Seiji und Shizuku einiges entgegen – Denn beide haben ihren eigenen Traum, der sie in verschiedene Richtungen führt … (© Universum Anime)

The Garden of Words

Garden Of Words
© Makoto Shinkai / CoMix Wave Films © 2016 VIZ Media Switzerland SA

Die Geschichte zwischen zweier Personen, die sich anfreunden und zu verstehen lernen. Auch wenn sie es niemals sollten. Doch die beiden sind sich ähnlicher als man zuerst denkt. Eine herzergreifende Geschichte, die realitätsnah dargestellt ist.

Handlung

Kurz vor Beginn der Regenzeit verschwinden die Hochhäuser Tokyos immer öfter in dunklen, schweren Wolken. An solchen regnerischen Morgen schwänzt Oberschüler Takao die Schule, um die Ruhe im Pavillon eines idyllischen Parks zu genießen. Abgeschottet von Lärm und Hektik der Großstadt begegnet er dort einer Frau, die ihren Job ebenfalls nicht allzu ernst zu nehmen scheint. Während Takao davon träumt, Schuhmacher zu werden und Entwürfe zeichnet, verbringt die seltsame Unbekannte die regnerischen Vormittage im Pavillon mit Alkohol und Schokolade. Inmitten ihrer einsamen Insel nähern sich die beiden an und warten bald ungeduldig auf Regentage, damit sie sich erneut begegnen können. Doch es dauert nicht lange, bis die heiße Sommersonne die dicken Wolken über Japan zu verdrängen droht … (© KAZÉ)

Werbung
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Maria Ria Laux
Gast
Maria Ria Laux

Die letzten Glühwürmchen und A silent voice fehlen noch 😍😮

Biasco Marco
Gast
Biasco Marco

Maria Angela Telesio

Stefanie Schöttler
Gast
Stefanie Schöttler

Sina Ko ich glaube ich habe noch sehr viel zu tun 😂