Die Leipziger Buchmesse, die dieses Jahr speziell für Manga- und Anime-Fans eine In-Convention (Manga-Comic-Convention) ins Leben gerufen hat, findet in einem halben Monat statt. Deshalb haben Carlsen Manga und KAZÉ Neuigkeiten zu ihren Programmen veröffentlicht.

Dieses Jahr findet erstmals die Manga-Comic-Convention als Teil der Leipziger Buchmesse statt. Dadurch haben Fans der Genre eine eigene Halle, wodurch das Drängeln der letzten Jahre entzerrt werden soll.

Wie KAZÉ schon bekannt gab, wird die Mangaka von Blue Exorcist, Kazue Kato, bei derLeipziger Buchmesse Shikishis (kleine Zeichnungen ohne Kolorierung.) signieren. Dies wird beim schwarzen Sofa am Freitag, 14. März um 17 Uhr und Samstag, 16. März um 16 Uhr stattfinden. Die Gewinner eines Shikishi werden durch Losziehung vor der Autogrammstunde ausgewählt. Insgesamt werden pro Signierstunde 50 Shikishis ausgegeben. Die Losziehungen finden am Freitag, 14. März: 12 Uhr und Sonntag, 16. März: 14 Uhr am KAZÉ-Stand (Halle 1, H200) statt.

Weiterhin bietet KAZÉ zur MCC ein Artbook von Blue Exorcist an. In diesem werden auch Fragen wie „Wie arbeitet eigentlich eine echte Mangaka?“, „Wie wird man ein Exorzist?“, „Was für ein Typ Dämonenaustreiber bist du?“ beantwortet. Auf den 58 farbigen Seiten sind auch ein Kolorations-Workshop und ein BlueExorcist-Quiz samt Orakelzetteln zum Ausschneiden enthalten.

Auch Carlsen Manga hat einen besonderen Gast eingeladen. Yuna Kagesaki, die Zeichnerin von Aion uvm. wird bei der MCC ihre Fans treffen. Die Mangaka ist auch Illustratorin für Videospiele und Light Novels.

Weitere Infos zur Manga-Comic-Convention gibt es hier:

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.