Light Novels sind zur neuen Quelle für Anime-Adaptionen geworden. Oftmals sind diese mit langen Namen versehen, um aus der Menge herauszustechen. Auch BOFURI: I Don’t Want to Get Hurt, So I’ll Max Out My Defense. fällt unter diese Kategorie. Nun bekommt der Anime eine Fortsetzung.

Itai No Wa Iya Nano De Bougyoryoku Ni Kyokufuri Shitai To Omoimasu. S2 Visual
©2020 Yuumikan・Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Gerade erst lief die zwölfte und letzte Folge zu BOFURI: I Don’t Want to Get Hurt, So I’ll Max Out My Defense. und schon bekommt der Anime eine zweite Staffel. Die Fortsetzung wurde in der letzten Folge selbst bekannt gegeben. Wann die nächste Staffel erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt. Sollte sich etwas ergeben, werden wir natürlich darüber berichten.

Als zuständiges Animationsstudio beauftragte man SILVER LINK. Für die Regie zeichneten sich sowohl Shon Oonuma, als auch Mirai Minato verantwortlich. Kazuya Hirata ist zudem für das Charakterdesign zuständig gewesen. Ob diese Personen auch für die nächste Staffel angeheuert werden, bleibt noch abzuwarten.

Die erste Staffel zu BOFURI: I Don’t Want to Get Hurt, So I’ll Max Out My Defense. wurde erstmals am 8. Januar 2020 im japanischen TV gezeigt. Hierzulande ist der Anime WAKANIM verfügbar.

Handlung zu BOFURI

Eine gewaltige Zahl an Frischlingen erscheint im beliebten VRMMO „New World Online“! Sie neutralisiert alle möglichen Angriffe und stampft mittels eines Todesgift-Skills sowohl Monster als auch Spieler in Grund und Boden! Aufgrund ihrer kuriosen Kampfweise wurde dieser Spielerin der Name „Wanderfestung“ und „Last Boss“ verliehen, aber in Wirklichkeit war sie bloß eine wunderschöne Anfängerin! Maple wurde von ihrer Freundin Sally ein Game ans Herz gelegt und förmlich dazu gezwungen, es zu spielen. Da sie sich mit dem Game überhaupt nicht auskannte, investierte sie all ihre Statuspunkte in den VIT-Wert (Abwehrkraft) und besiegte anfangs nur poplige Monster, die sie an der Nase herumführten. Obwohl sie von den Monstern immer wieder erwischt wurde, erlitt sie keinen Schaden. Außerdem bekam sie dadurch glücklicherweise einen Todesstoß-Konterskill! Mit eigenwilligen Kameraden an ihrer Seite entwickelt sich Maple Stück für Stück weiter. Vorhang auf für ein Abenteuer, bei dem unsere Protagonistin nicht zu Schaden kommt! (© WAKANIM)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.