10 Ecchi-Harem Anime, die es in sich haben ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Harem ist eine Anime-Sparte, die besonders bei den männlichen Zuschauern beliebt ist. Bei dieser befindet sich meist ein männlicher Protagonist im Zentrum des Anime, der von mehreren weiblichen Figuren begehrt wird.

Oftmals ist ein Harem-Anime im Comedy-Bereich angesiedelt, weshalb teils peinlich lustige Situationen entstehen. In dieser Aufzählung finden sich Harem-Anime wieder, die teils sehr erotisch sein können und somit zum Ecchi-Genre gezählt werden. Aber keiner dieser Anime ist ab 18+!

Kein Harem-Fan? Dann schau dir unsere Top 10 der traurigsten Anime an!

Wir wollen euch hier in unserer zwei-teiligen Reihe ein paar Empfehlungen zu guten Harem-Anime mit Ecchi-Elementen aussprechen.

10Campione! – 13 Episoden

Dieser Action-Anime ist ideal für Fans diverser Mythologien und Sagen. Doch bitte glaubt nicht alles, was euch da aufgetischt wird, denn die Hälfte der mythologischen Fakten sind Halbwahrheiten bzw. nicht wissenschaftlich belegt. Dennoch ein genialer Harem-Anime mit Action-Faktor. Leider gibt es seit 2012 keine neue Staffel, weshalb dieser Anime wohl nur den Manga bewerben sollte, was in Japan recht häufig geschieht.

Handlung

Kusanagi Godou war in seiner Mittelschulzeit erfolgreicher Baseballspieler, bis ihn eine Verletzung dazu zwang, das Spiel aufzugeben. Während der Frühlingsferien seines letzten Mittelschuljahres wurde er jedoch in ein phantastisches Abenteuer verwickelt, das damit endete, dass er Verethragna, einen der Häretischen Götter, tötete. Dadurch wurde er zum siebten – und jüngsten – Gottesbezwinger, auch Campione genannt. Als Campione ist es nun seine Aufgabe, gemeinsam mit seinen Kameraden, gegen problematische Götter vorzugehen. (Quelle: anisearch.com)

9Rogue Hero – 12 Episoden

Ein Fantasy-Action-Anime, der in zwei Dimensionen spielt. Der Protagonist hat den derzeitigen Dämonenkönig besiegt und beschützt jetzt seine Tochter. Dabei kommen des Öfteren peinliche Ecchi-Szenen zustande. Den Anime gibt es derzeit kostenlos für alle Prime-Mitglieder bei Amazon Video (Link).

Handlung

Der unberechenbare und zwischen den Dimensionen reisende Held Akatsuki Ousawa ist aus Alazzard, einem Reich der Schwerter und Magie, in die reale Welt zurückgekehrt. An seiner Seite ist Miu, die Tochter des von ihm besiegten Dämonenkönigs, der Akatsuki gebeten hat, sie zu beschützen. Akatsuki bringt sie zur Babel Akademie, die junge Überlebende aus anderen Dimensionen beschützt.

8Mangaka-san to Assistant-san to – 12 Episoden

Der Kurz-Anime mit einem perversen Mangaka im Vordergrund ist vielleicht nicht 100% Harem, da die Frauen in seinem Umfeld nicht freiwillig bei ihm sind. Immer müssen sie seine Perversionen für den neuen Manga aushalten. Zum Brüllen komisch!

Handlung

Mangaka-san to Assistant-san to ist eine parodistische Darstellung von dem Leben des Mangakas Aito Yuuki und seiner Assitentin Ashisu Sahoto. Aito kann sich nicht auf die Gefühle der Personen in seinem Manga einlassen, also fragt er Ashisu um Hilfe … (Quelle: anisearch.com)

7Sekirei – 12+13 Episoden

Ein Fantasy-Klassiker unter den Harem-Anime! Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte dies schnell nachholen. Denn die Armee an Frauen, die der Protagonist Minato Sahashi „sammelt“ ist beachtlich und jede hat ihren ganz eigenen Charme.

Handlung

Sekirei sind (wunderschöne, meist weibliche) Alien, die zwar aussehen wie Menschen, aber im Besitz von übernatürlichen Kräften sind. Diese Kräfte können sie nur erhöhen, indem sie ihren Ashikabi (Partner/Meister) finden und sich mit ihm zusammentun (küssen). Auf dem Heimweg wird unser Protagonist, der 19-Jährige Minato, der wieder einmal durch die Aufnahmeprüfung für die Uni gerasselt ist, in einen Kampf dreier solcher Sekirei verwickelt. Er weiß zwar nicht, was vor sich geht, doch nimmt er die eine, welche offenbar von den beiden anderen gejagt wird bei der Hand und versteckt sie bei sich zu Hause.

Musubi (so lautet der Name des Mädchens) wird Minatos Sekirei und wegen ihr muss er nach Kurzem seine Wohnung räumen, da der Vermieter keine Frauen duldet. Doch durch einen glücklichen Zufall werden die beiden in ein anderes Mietshaus aufgenommen, welches genau Minatos Vorstellungen entspricht. Allerdings strahlt die Vermieterin eine Art „dämonische Aura“ aus und auch die anderen Mitbewohner sind ein wenig … merkwürdig … (Quelle: anisearch.com)

6Ichiban Ushiro no Daimaou – 12 Episoden

Ein gutmütiger Schüler wird zum Dämonenkönig? Da fliegen die Frauen sicherlich auf ihn. Eine actionreiche und witzige Serie mit Slapstick-Erotik an jeder Ecke. Wer Dämonenkönige mag, wird diesen Anime lieben.

Handlung

Akuto Sai hat es sich zum Ziel gesetzt, in den höchsten Magierorden seines Landes aufgenommen zu werden, um dann der Gesellschaft als deren Kleriker dienen zu können. Am Tag seiner Aufnahme an der Constan-Magieakademie, ergibt sein Eignungstest Folgendes: „Zukünftiger Beruf: Dämonenkönig“. So beginnt schließlich seine harte Schulzeit, in der er von der eifrigen Klassensprecherin verachtet, von einem Mädchen mit mysteriösen Kräften begehrt und von einer wunderschönen Androidin bewacht wird. (Quelle: anisearch.com)

5Ladies versus Butlers! – 12 Episoden

Ein Junge, der sein ungewolltes Badboy-Image bei den Mädchen in seiner Umgebung abbauen will? Das ist doch die perfekte Story für einen Harem-Anime. Der Protagonist zeigt uns, dass man ein Buch nie nach dem Einband beurteilen sollte.

Handlung

Hino Akiharu verlor seine Eltern, als er noch ein Grundschüler war und wurde daraufhin von der Familie seines Onkels aufgenommen. Eines Tages hört er davon, dass eine neue Schule eröffnet wurde: die Hakureiryou Gakuin. Er beschließt die Aufnahmeprüfung für diese Schule zu machen und schafft es in den Hausverwaltungszweig aufgenommen zu werden, wo Dienstmädchen und Butler ausgebildet werden. Er will nun Butler werden, allerdings schreckt sein Aussehen die Damen eher ab. Stets hat er einen finsteren Blick in seinen Augen, über seiner linken Augenbraue ist eine Narbe und zusätzlich zu seinen gewöhnungsbedürftigen Haaren hat er noch drei Piercings an seinen Ohren, was ihn wie einen typischen „Bad Boy“ erscheinen lässt.

Auf der Schule jedoch trifft er auf seine Nemesis, Saikyou Tomomi, ein Mädchen mit einer dunklen Seite. Ein anderes Mädchen namens Cernia Iori FrameHeart ist hingegen hinter ihm her, weil sie ihn aufgrund seines Aussehens für verdächtig hält. Trotzdem gelingt es Akiharu sich an der Schule einzuleben und sein Verhältnis zu den Mädchen zu verbessern … (Quelle: anisearch.com)

Auch interessant:  10 Dinge, die zeigen wieso Japans Süßigkeiten unserem Land weit voraus sind

4Sora no Otoshimono – 13+12 Episoden

Ein pubertierender Junge inmitten von Engeln, die ihm jeden perversen Wunsch erfüllen würden? Das kann ja nur in Harem ausarten! Der Comedy-Anime mit Ecchi-Faktor gehört auch zu den Klassikern und sollte in jeder Watchlist enthalten sein.

Handlung

Tomoki Sakurai ist ein pubertierender Junge, der oftmals nur Perversitäten im Kopf hat und nach dem Leitsatz „Ruhe und Frieden sind das Beste“ lebt. Er hat Tagträume, in denen immer wieder ein Engel auf der Erde landet, mit dem er in Bekanntschaft tritt. Tomoki empfindet es als nervig, wenn er sich mit seiner Türnachbarin Sohara Mitsuki auseinandersetzen muss, da diese seinen planlosen und verträumten Lebensstil kritisiert und ihre Karatefähigkeiten an ihm auslässt, wenn er in ihrer Gegenwart an etwas Perverses denkt.
Eines Nachts beobachtet Tomoki etwas Ungewöhnliches am Himmel, was kurze Zeit später auf der Erde aufschlägt. Es stellt sich heraus, dass es sich um ein geflügeltes und weiblich-humanoides Wesen mit dem Namen Ikaros handelt. Sie erklärt, dass sie von nun an Tomokis Dienerin ist und ihm jeden Wunsch erfüllt. Zunächst ist Tomoki zwar skeptisch, da er dadurch seine geliebte Ruhe gefährdet sieht, aber ihm wird schnell der Nutzen klar, der oftmals jedoch weitreichende Konsequenzen haben kann. Später landen noch mehr dieser Engel auf der Erde, wodurch sich Tomokis Leben abrupt ändert. (Quelle: anisearch.com)

3Noucome – 10 Episoden

Ein Junge mit einem lächerlichen Fluch muss sich vor Klassenkameradinnen peinliche Entscheidungen treffen und erlangt dennoch oder gerade erst dadurch eine Art Harem. Wie er das schafft? Da müsst ihr schon den Anime anschauen.

Handlung

Kanade Amakusa ist verflucht mit einer mentalen Kraft namens „absolute multiple-choice“. So starten diese Antwort-Wahl-Verfahren plötzlich in seinem Kopf und seine Antwort verändert die Realität. Beispielsweise kann er sich dafür entscheiden, dass ein hübsches Mädchen vor ihm stolpert, oder dass er in Mädchenkleidung vom Schuldach stolpert. Er entscheidet sich für Ersteres, so dass die hübsche Blondine, Chocolat, direkt vor seine Füße stolpert … (Quelle: anisearch.com)

2Date A Live – 12+10 Episoden

Mit den, meiner Meinung nach, am besten designten Charakteren der Anime-Geschichte kann dieser Fantasy-Anime nicht schlecht sein. Ein Junge muss ein unbändiges Wesen daten, um die Welt zu retten. Dabei kommen noch weitere Mädchen hinzu, sodass der Harem erst richtig wächst.

Handlung

In Date a Live geht es um den Jungen Shidou Itsuka, der einem weiblichen Geist begegnet, welcher von einer verwüsteten Welt ausgeschlossen wurde. Dieses Geist-Mädchen, das von Shidou „Tooka“ genannt wird, sollte vor dreißig Jahren einen Großteil der Menschheit auslöschen. Nun ist sie wieder auf der Erde und der einzige Weg, wie Shidou sie stoppen kann, ist, sie zu daten. (Quelle: anisearch.com)

1Highschool of the Dead – 12 Episoden

Als Hahn im Korb in der Zombie-Apokalypse mit wunderschönen Frauen zu leben – Das schreit geradezu nach Harem. Der Action-Klassiker ist wohl den meisten Fans vertraut und beeindruckt vor allem durch seine gute Animationsqualität. Ein Muss in jeder Watchlist! Leider warten Fans seit Jahren vergeblich auf eine neue Staffel. Den Grund dafür könnt ihr hier nachlesen.

Handlung

Takashi Komuro, Schüler der Fujimi High School, steht eines Morgens an einem Geländer seiner Schule und schwelgt in den kurzen Momenten der Ruhe in ein paar Erinnerungen. Doch dieser Moment wird jäh gestört, als er beobachtet, wie sich eine merkwürdig wankende Person dem Schultor nähert. Die herannahenden Lehrer versuchen noch die aufdringliche Person abzudrängen, als diese plötzlich einen der Lehrer anfällt und beißt.

Innerhalb von Sekunden fallen die Lehrer übereinander her und der friedliche Schulhof mutiert in kürzester Zeit zu einem Platz voller Gewalt, Blut, Tod und untoten Zombies. Takashi glaubt seinen Augen kaum, als er Zeuge des grauenhaften Massakers ist und kann nur noch an eines denken: Sein Leben und das seiner Freunde, insbesondere seiner Mitschülerin und Jugendliebe Rei Miyamoto, um jeden Preis zu retten. Der Kampf in der Schule um Leben und Tod hat begonnen … (Quelle: anisearch.com)


BONUS: Watashi ga Motete Dousunda – 12 Episoden

watashi ga motete dousundaAls kleinen Bonus will ich noch einen Reverse-Harem präsentieren! Dieser dreht die Situation um, denn ein wunderschönes Mädchen angelt sich gleich vier Kerle ohne es zu wissen. Dieser Anime ist urkomisch und für beide Geschlechter sehenswert. Absolute Empfehlung meinerseits!

Handlung

Von vielen hübschen Jungen umgeben zu sein und gleichzeitig von diesen wegen ihres Übergewichtes nicht wirklich beachtet zu werden, wäre für viele Mädchen wohl eine recht deprimierende Situation, doch Kae macht das nichts aus. Als großer Fan des BL-Genres ist ihr nämlich kaum etwas lieber, als diese miteinander zu verkuppeln. Doch der Tod ihres Lieblings-Animecharakters soll ihr bisheriges Leben gehörig verändern. Sie schließt sich für Tage in ihr Zimmer ein, rührt ihr Essen nicht mehr an und verliert drastisch an Gewicht. Soviel Gewicht, dass weder sie, noch ihre Mitschüler sie auf den ersten Blick erkennen können. Als neugeborene Schönheit ist Kae nun plötzlich äußerst beliebt bei den Herren und muss sehen, wie sie mit dieser Situation und ihren BL-Fantasien zurecht kommt. (Quelle: anisearch.com)


Ich hoffe, euch hat diese kleine Aufzählung gefallen. Sicherlich gibt es noch viele weitere Harem-Anime mit Ecchi-Faktor, aber diese waren meine Favoriten. Im nächsten Teil wird es mehr unschuldigen Harem ohne den ganzen erotischen Part geben. Seid gespannt!

Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Efe
Gast
Efe

W..w..wo ist Highschool DxD ;-;

San Kuro
Gast
San Kuro

ohooooo. ist es schlimm wenn ich fast alle kenne?

Gregor Menegoni
Gast
Gregor Menegoni

man kann mir ja viel erzählen,aber das highschool of the dead wirlklich ein harem anime sein soll?????
sicher sind viele mädels mit 2 kerlen unterwegs.aber nur eine ist wirklich verliebt.
spätestens wenn man den manga kennt,der doppelt so weit geht,wird man doch sehen das dass kein harem istXD
auser der einen episode wird er auch nie von mehrern mädels angemacht.