EpicCOn 2016

Nur noch wenige Tage bis zur EpicCon. Am Freitag öffnet die frische Convention zum ersten Mal ihre Tore. Wir verraten euch das offizielle Programm und ein paar Dinge, die so nicht bekannt sind. 

Zum allerersten Mal findet in der Frankfurter Messehallte 3.0 die EpicCon statt. Die neue Convention wird von der EpicCon s.r.l. aus Italien organisiert und startet direkt mit großen Fußstapfen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt eine europaweit bekannte Convention zu werden. Mit dem Fokus auf Japan und seine Facetten (Kultur, Anime, Manga, Kulinaria) will die Con sich Richtung Asien bewegen.

Zeichner-Allee

Die Zeichner-Allee der EpicCon hat bereits zu Anfang über 70 Zeichner versammelt. Darüber hinaus ist ein Panel mit Marvel-Zeichnern geplant, die den Fans gegenübertreten werden. Auch der kreative Livestreaming-Service Picarto.TV ist mit am Start. Als Schirmherr der Zeichner-Allee wartet dieser mit einer Bühne auf und lädt bekannte Zeichner ein bei ihnen aufzutreten. Besucher können dabei Mikiko Ponczeck a.k.a. Zombiesmile treffen und Autogramme holen, aber auch ChosenVowels, Crescentia Fortuna, Wolfenstahl und Christina Plaka zuschauen. Diese geben Seminare zum Manga-Zeichnen, Game-Entwicklung und Chibi-Erstellung. Auch eine tägliche Tombola mit kleinen bis großen Gewinnen bietet Picarto.TV an.

Japan-Bereich (Matsuri)

Im ersten Jahr organisieren wir von Japaniac als Schimrherr den Japan-Bereich und wollen es in Richtung Matsuri entwickeln. Dies ist ein Mammutprojekt, weshalb im ersten Jahr das ganze noch weit entfernt ist von einem authentischen Volksfest Japans. Doch dank eines vielfältigen Bühnenprogramms mit japanischer Tattoo-Kunst, traditioneller Musik und Vorstellungen wirst du die japanische Kultur kennenlernen können. Auch die asiatische Pop-Band Dash tritt bei uns auf. Halte einfach die Augen auf nach einem großen roten Tor, dann bist du richtig.

Angeschlossen ist auch der Essensbereich, wo du diverse japanische Köstlichkeiten zu kleinen Preisen kaufen kannst. Eine Liste der verfügbaren Speisen findest du hier.

Außerdem bieten wir im Bereich der Workshop-Räume ein Anime-Kino in Kooperation mit Crunchyroll an. Dort kannst du dich ausruhen und nebenbei Anime schauen. Ganz kostenlos und ohne Drängeln.

Cosplay-Bereich

Der wohl berühmteste Bereich der EpicCon ist bereits jetzt der der Cosplayer. Mit einem großen Cosplay-Wettbewerb mit dicken Preisen hat dieser große Aufmerksamkeit erregt. Auch Cosplay-Material gibt es dort zu kaufen. Wer also Perrücken, Warbla und andere Dinge für sein Cosplay benötigt, kann dieses dort finden.

Falls dein Cosplay mitten auf der Con beschädigt wird, bietet der Bereich ein Cospital, einen Notarzt für Cosplay. Dort wird es so gut es geht repariert, sodass du ohne Sorgen weiterschauen kannst. Mit diversen Workshops, die du hier findest, bietet dir die EpicCon dank berühmter Cosplayer die Möglichkeit Neues zu lernen.

Merchandise-Bereich

Natürlich gibt es auch einen Bereich, wo du allerhand finden kannst. Hier werden, Anime, Comics, Manga, Taschen, Shirts, Accessoires etc. verkauft. Die EpicCon hat dafür gesorgt, dass nicht jeder Stand dasselbe verkauft, sodass du eine große Auswahl geboten bekommst. Wir empfehlen dir im nahegelegenen Skyline Plaza (Shopping Mall) oder bei der Sparda-Bank/Commerz-Bank Geld abzuheben. Keine Sorge, diese sind wirklich nicht weit entfernt.

Extras

Wem das noch nicht reicht, dem haben die Organisatoren noch ein paar Extras hinzugefügt. Mit ein paar „Mini-Spielen“ kannst du dir die Zeit mit Freunden vertreiben. Da haben wir einen Rodeo-Bereich, wo du den Bullen bezwingen musst oder eben hinfällst. Oder auch einen Riesenkicker. Dafür benötigst du aber mehrere Spieler. Auch Lasertag ist dabei, falls du eher darauf stehst.

Anfahrt und Tickets

Eins vorweg, wer jetzt Interesse hat und noch kein Ticket kaufen konnte, der hat an der Tageskasse noch die Chance dazu. Alle Preise findest du hier. Wer Frankfurt am Main nicht kennt, der hat vielleicht Probleme zur Messe zu finden.

Falls du am Hauptbahnhof rauskommst, suche die S-Bahn und steig in die Linien S3/S4/S5 oder S6. Achte bei der Anzeigetafel darauf, dass als Haltestelle „Frankfurt Messe“ steht. Ach ja, Fahrkarten in Frankfurt gelten ab dem Kauf, du musst sie also nicht stempeln! Eine andere Möglichkeit ist die U-Bahn. Diese kannst du auch vom Hauptbahnhof aus nehmen. Hier nimmst du die Linie U4 Richtung Bockenheim und steigst bei der Haltestelle „Festhalle“ aus. Die EpicCon ist nur wenige Meter entfernt.

Tipps für Neulinge

Die Location Frankfurt Messe bietet dir ein paar Vorteile. Nicht einmal 200m entfernt befindet sich das Skyline Plaza mit allerlei Geschäften. Besonders praktisch ist der Food Court mit vielerlei Fastfood-Geschäften. Diese haben bis 20 Uhr geöffnet und sind eine günstigere Alternative für alle, die japanisches Essen nicht mögen. Eine andere Alternative ist das euro-japanische MoschMosch, wo es pseudo-japanisches Essen relativ günstig gibt. Einfach bei Google Maps suchen.

Am Sonntag, den 11. Dezember ist übrigens auch verkaufsoffener Sonntag in Frankfurt, sodass du dir die berühmte Einkaufsstraße Zeil nochmal anschauen kannst.

Wir wünschen dir viel Spaß auf der EpicCon 2016!

Werbung
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

trackback
» 1. EpicCon: Alles zu Programm und Ablauf!

[…] 1. EpicCon: Alles zu Programm und Ablauf! […]